Nebringen

Fotopuzzle - wer's hier schon errät erhält 100 Punkte
Fotopuzzle - wer's hier schon errät erhält 80 Punkte
Fotopuzzle - wer's hier errät erhält immerhin noch 60 Punkte
Fotopuzzle - wer's hier errät erhält 40 Punkte
Fotopuzzle - wer's hier weiß erhält 20 Punkte
Hier ist der Effekt von geringer Schärfentiefe sichtbar - der Schnabel und der Hals sind unscharf während die Augen scharf sind. Die Schärfentiefe wird immer geringer je größer der Sensor der Kamera, je größer die Brennweite (Zoom) und je offener die Blende (kleiner Blendenwert) ist. Im Internet gibt es viele Seiten welche die Begriffe teilweise sehr gut erklären.
Panasonic DMC-GH3 | 70mm | ISO 200 | f/2,8 | 1/2500s
Eine geringe Schärfentiefe kann auch praktizierter Datenschutz sein. Durch die offene Blende (kleiner Blendenwert) fällt das sich ausbreitende Licht über verschiedene Winkel auf den Sensor. Damit werden Objekte vor und hinter dem Fokuspunkt unschart. Da diese Unschärfe nicht über einen Algorithmus gerechnet wurde, kann sie auch nicht wieder rückgängig gemacht werden. Beim Betrachten dieses Fotos am PC war ich erstaunt, daß das Spinnennetz so gut zu sehen ist. Im Sucher der Kamera habe ich dies nicht erkannt.
Mein derzeitiges Lieblingsthema - lange und kurze Belichtungszeiten. Die Belichtungszeit für dieses Foto betrug 1 Sekunde. Bei dieser Helligkeit ist dies nur durch den Einsatz eines Graufilters möglich. Der für dieses Foto verwendete Graufilter reduziert das Licht wie 10 Blendenstufen.
Panasonic DMC-GH3 | 52mm | ISO 200 | f/9 | 1s | B+W XS-Pro 810 ND 3.0 MRC nano XS PRO Digital | Stativ
Die vorige Aufnahme hatte eine Belichtungszeit von 1s bei Blende 9. Hier bei Blende 18 (also kleinere Blendenöffnung) betrug die Belichtszeit 4s.
Panasonic DMC-GH3 | 52mm | ISO 200 | f/18 | 4s | B+W XS-Pro 810 ND 3.0 MRC nano XS PRO Digital | Stativ
Hier nun das genaue Gegenteil - eine extrem kurze Belichtungszeit von einem 4000sten Teil einer Sekunde. Das Wasser sieht hier wie gefroren aus.
Panasonic DMC-GH3 | 52mm | ISO 400 | f/5 | 1/4000s | Vergleichsbild ohne Graufilter | Stativ
Panasonic DMC-GH3 | 52mm | ISO 400 | f/5 | 1/4000s | Vergleichsbild ohne Graufilter | Stativ
Hier lassen die Wellen die Spiegelung des Hauses undeutlich werden.
Panasonic DMC-GH3 | 38mm | ISO 400 | f/4,5 | 1/4000s | Vergleichsbild ohne Graufilter | Stativ
Die Wellen im See sind durch die Belichtungszeit von 4 Sekunden weggeglätttet und die Spiegelung ist dadurch deutlicher.
Panasonic DMC-GH3 | 38mm | ISO 200 | f/22 | 13s | B+W XS-Pro 810 ND 3.0 MRC nano XS PRO Digital | Stativ
Hier nun eine weitere Referenzaufnahme, dazu bitte die Fenster der Gebäude und den Himmel mit dem nächsten Bild vergleichen.
Die Fenster reflektieren in diesem Bild nicht so wie im vorangegangen Bild. Dieser Effekt entstand durch die Nutzung eines Zirkularpolfilters. Der Filter wird solange gedreht bis im Sucher der gewünschte Effekt ersichtlich ist.
Panasonic DMC-GH3 | 34mm | ISO 800 | f/3,5 | 1/4000s | heliopan Polfilter circular | Stativ
Ton in Ton
Einsame Spitze
Die kurze Belichtungszeit von 1/500s konnte nur durch eine offene Blende (kleiner Blendenwert) und eine hohe Empfindlichkeit des Sensors (hoher ISO-Wert) erreicht werden.
Panasonic DMC-GH3 | 46mm | ISO 6400 | f/2,8 | 1/500s | Stativ
Die nochmals verkürzte Belichtungszeit von 1/1600s wurde mit einer noch höheren Empflichlichkeit "erkauft" und damit der Neigung zum Rauschen.
Panasonic DMC-GH3 | 46mm | ISO 12800 | f/2,8 | 1/1600s | Stativ

Tags